Andachten - Fürbittegebete

In dieser Coronazeit entstehen gute und kreative Ideen für unsere kirchlichen Tätigkeitsfelder: Auto-Gottesdienst, Andachten und Gottesdienste zum Anhören auf der Homepage und vieles mehr.
Und das Gebet, die Fürbitte nimmt wieder einen vorrangigen Platz ein: "Wirken aus der Stille," nennt das der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Dag Hammarskjöld.

 

 

O Gott, unser Heiland, zeige Dein Erbarmen für die ganze Menschheitsfamilie, die gerade in
Aufruhr ist und beladen mit Krankheit und Angst. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Komm uns zur Hilfe nun, da sich der Coronavirus auf der ganzen Erde ausbreitet. Heile die,
die krank sind, unterstütze und beschütze ihre Familien, Angehörigen und Freunde vor
Ansteckung. Höre unser Rufen, o Gott:
G: Höre unser Gebet.
Mehr ...

 

Osterkerze 2020

Osterfest - Gottesdienst aus der St.-Petri-Kirche

Die Osterkerze wird entzündet. Die drei Glocken im Glockenturm der St.-Petri-Kirche läuten zur Auferstehung Christi wieder wie jeden Sonntag zum Gottesdienst.

 

Wir laden herzlich zum Mitbeten und Mitsingen ein.
Aus dem Ev. Gesangbuch werden gesungen:

 

Kirchenmusikerin Susan Hölscher und Pastorin Sabine Karwath gestalten diesen

Oster-Gottesdienst aus der St.-Petri-Kirche zum Anhören.

 

 

 

In der Dunkelheit leuchtet zu Beginn nur die Osterkerze

Osternacht - Gottesdienst aus der St.-Petri-Kirche - Warum ist diese Nacht anders als die anderen Nächte

Die Osternacht wird regelmäßig von unserem Lektorenkreis vorbereitet. Aus der Stille heraus und in der dunklen St.-Petri-Kirche erklingen die ersten Worte. Die Osterkerze wird entzündet.

Die drei Glocken im Glockenturm der St.-Petri-Kirche haben seit Karfreitag nicht mehr geläutet. Nach dem Evangelium der Auferstehung Christi von den Toten ertönt die Orgel und läuten die Glocken und verkünden: "Er ist wahrhaftig auferstanden!"
Wir laden herzlich zum Mitbeten und Mitsingen ein. Halten Sie eine oder mehrere Kerzen bereit, die Sie während der Osternacht-Andacht entzünden.
Aus dem Ev. Gesangbuch werden gesungen:

EG 181.6 (Laudate omnes gentes)

EG 268,1+3+5 (Strahlen brechen viele aus einem Licht)

EG 99 (Christ ist erstanden)
EG 178.9 (Kyrie eleison, zu den Fürbitten)
EG 107 (Wir danken dir, Herr Jesu Christ)

 

Lektorin Meike Bruns, Kantorin Karin Gastell und Pastor Michael Kühn gestalten
diese Osternacht aus der St.-Petri-Kirche zum Anhören (Dropbox)
Osternacht aus der St.-Petri-Kirche zum Anhören (Google Drive)

 

Exsultet 1. Teil (Österlicher Lobgesang - deutsch) Heidi Hoppe

Victimae paschali laudes (Österlicher Lobgesang - lateinisch) Heidi Hoppe

 

 

 

Triumphkreuz in der St.-Petri-Kirche

Karfreitag - Gottesdienst aus der St.-Petri-Kirche

Karfreitag: Die große Glocke im Glockenturm der St.-Petri-Kirche läutet zur Todesstunde Jesus Christi um 15.00 Uhr. Im Gottesdienst am Vormittag steht das Evangelium der Kreuzigung Jesu im Mittelpunkt.

Lektorin Hedwig Oelbermann, Organistin Susann Hölscher und Pastor Malte Borchardt gestalten diesen

Gottesdienst aus der St.-Petri-Kirche zum Anhören.

Christus in Emmaus, Rembrandt (1648)

Musikalischer Grüße von Kantorin Karin Gastell, Heidi Hoppe, Sarah Nagel & Mitchell Mkrtchian

Liebe Sängerinnen und Sänger in den Chören unserer Gemeinde
und liebe Gemeindemitglieder!

 

Seit einem Jahr bereichern zwei Stimmbildnerinnen die Probenarbeit unserer Kantorei. Auch sie vermissen die Mittwochabende, an denen wir uns gemeinsam auf Konzerte und Gottesdienste vorbereiten.
Die Idee zu dieser kleinen Meditation entstand, nachdem Silke Boehmann ihren 2017 geschriebenen Text vor ein paar Tagen an eine kleine Runde gesendet hatte.
Vielleicht macht es euch Freude, den Liedern aus unserem Gesangbuch zu lauschen oder vielleicht auch mitzusingen. Im Duett mit Heidi oder Sarah zu singen, ist etwas, was ich persönlich mir schon immer gewünscht habe. Im Geiste denke ich mir eure schönen Stimmen einfach dazu!

 

 

Im Namen von Heidi, Sarah & Silke sende ich euch herzliche Grüße,

Karin

Gottesdienst zum Sonntag Palmarum

Wochenspruch: "Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben." (Joh 3,14b.15)

Gottesdienst zum Sonntag Palmarum - 5. April 2020 (Audio)

 

Aufnahme eines Gottesdienstes aus der St.-Petri-Kirche, Westerstede.
Gestaltet von:

Pastorin Sabine Karwath, Predigtlektorin Tomke Ertelt, Kirchenmusikerin Susan Hölscher

Fürbittegebet am Sonntag Judika nach einer Vorlage des Lutherischen Weltbundes zur Corona-Krise

Wochenspruch: "Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele." (Mt 20,28)

 

- In dieser von Zurückhaltung und Kontaktvermeidung bestimmten Zeit, in der die Gemeinde Christi nicht an einem Ort zusammenkommen kann, versammeln wir uns im Heiligen Geist an unseren vielen verschiedenen Orten – in unseren Häusern, Wohnungen und Zimmern – und rufen zu dir: Höre unser Rufen, o Gott.
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Gott, unser Heiland, zeige Dein Erbarmen für die ganze Menschheitsfamilie, die gerade in Aufruhr ist, beladen mit Krankheit und Angst. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Komm uns zur Hilfe nun, da sich der Coronavirus auf der ganzen Erde ausbreitet. Heile die, die krank sind, unterstütze und beschütze ihre Familien, Angehörigen und Freunde vor Ansteckung. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Schenk uns deinen Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit, auf dass wir zusammenwirken, um selbst immun zu werden und die Ausbreitung des Virus und seine Wirkungen einzuschränken und zum Erliegen bringen zu können. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Heile unsere Selbstbezogenheit und unsere Gleichgültigkeit, wo wir uns nur dann sorgen, wenn wir selbst vom Virus oder anderem Leid getroffen sind. Eröffne uns Wege, aus unserer Zaghaftigkeit und Furcht hinaus, wenn unsere Nächsten für uns unsichtbar werden. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Stärke und ermutige die, die im Gesundheitswesen, in Praxen und Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und anderen Bereichen der Medizin arbeiten: Pflegende, Fürsorgende, Ärztinnen und Ärzte, Klinikseelsorgerinnen und -seelsorger, Mitarbeitende in Krankenhäuser – alle, die sich der Aufgabe widmen, für Kranke und ihre Familien zu sorgen. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Inspiriere die Forschenden, die an Impfstoffen, Medikamenten und der Herstellung medizinischer Ausstattung arbeiten. Gib ihnen Erkenntnisse und Weitblick. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Erhalte die Menschen, deren Arbeit und Einkommen durch Schließungen, Quarantänen, geschlossene Grenzen und andere Einschränkungen bedroht sind. Beschütze alle, die reisen müssen. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Leite die politisch Verantwortlichen, dass sie die Wahrheit sagen und danach handeln. Halte die Ausbreitung von Falschinformation und Gerüchten zurück. Hilf, dass Gerechtigkeit waltet, sodass allen Menschen auf der Erde Heil und Heilung erfährt. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Heile unsere Welt. Heile unsere Körper. Stärke unsere Herzen und Sinne. Und in der Mitte des Aufruhrs gib uns Hoffnung und Frieden. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- In deinen gnädigen Armen halte alle, die ohne eine haltende Hand im Sterben liegen, die in dieser Zeit sterben werden, auch die, die gestorben sind. Tröste ihre Hinterbliebenen, tröste die, die verzweifelt sind. Höre unser Rufen, o Gott:
Gemeinde: Erhöre unser Gebet.

- Gedenke deiner ganzen Menschheitsfamilie, deiner ganzen Schöpfung in deiner großen Liebe. Höre unsere persönlichen Bitten, die wir nun laut aussprechen oder in der Stille unseres Herzens vor dich bringen (...) Höre unser Rufen, o Gott:

Gemeinde: Amen


"Und die Nacht" (2017) von Quint Buchholz

Gute-Nacht-Lied - für unsere Chöre, die nicht zum Singen zusammen kommen können ...

Hallo lieber Chor! (Gruß als audio)

 

Ich habe für euch ein Gutenachtlied aufgenommen. Es ist ganz bekannt unter dem Titel "Die Blümelein sie schlafen". Die Melodie ist übernommen von "Zu Bethlehem geboren". Johannes Brahms hat dieses Lied als Klavierlied eingerichtet (1858) und unter dem Titel "Sandmännchen" veröffentlicht. Es ist den Kindern von Clara und Robert Schumann gewidmet.
Ich singe die ersten drei Strophen und ich wünsche Euch viel Freude beim Zuhören.

 

Eure Sarah

 

In diesen Tagen der notwendigen Isolation ist es besonders wichtig, Gemeinschaft im Glauben zu leben. Dies ist auch weiter möglich. Vertrauen wir auf die schöpferische Kraft und den Ideenreichtum des Heiligen Geistes ...

Möge der Geist Christi mit uns sein!

Die gegenwärtige Krise ruft vielerorts neue Ideen und kreative Impulse hervor - auch unsere Kirchengemeinde und der Kirchenkreis machen sich auf den Weg, um gerade jetzt auf neue Weise in Seelsorge, mit täglichen Andachten oder tatkräftiger Unterstützung, u.a. durch Einkaufsdienste für Menschen in Quarantäne, präsent zu sein.

  • auf der Homepage des Kirchenkreises wird jeden Tag eine Andacht eines Pfarrers oder einer Pfarrerin aus dem Kirchenkreis Ammerland veröffentlicht - u.a. von Heike-Regine Albrecht (vertretungsweise in Ocholt tätig), Holger de Buhr oder Michael Kühn auch als Audio-Datei zu hören.
  • Eine ganze Palette von Beispielen findest Du hier (SEITE DREI aktueller GEMEINDEBRIEF; pdf-Datei).
  • Wir bilden kleine Helfergruppen, die für Personen in Quarantäne einkaufen. Wer dabei mithelfen möchte, kann sich per Telefon im Kirchenbüro melden: TEL. 04488.8308.88 oder per Email Melde Dich bei uns!
  • Es lohnt sich sehr, den Gottesdienst, der am Sonntag, den 15. März aus der Oldenburger Ansgarikirche (Pfr. Nico Szameitat, Oldenburger Kammerchor, Johannes von Hoff u.a.) im ZDF gesendet wurde, anzusehen.
  • Wir organisieren für die "Ältere Generation im Ev. Haus" eine Telefonkette, schreiben einen Osterbrief an alle.
  • Und hast Du noch eine Idee?

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchengemeinde Westerstede | Kirchenstraße 5 | 26655 Westerstede | Tel.: 04488.8308.88 | E-Mail: Kirchenbüro Westerstede | http://westerstede.kirche-oldenburg.de