Bericht Freizeit in Taizé Sommer 2006

Taize ist eindrucksvoll, international, friedlich, besinnlich, impulsgebend für den eigenen Glauben, landschaftlich schön, gemeinschaftsstiftend, richtungsweisend, sinnstiftend, faszinierend, ...
So könnte ein Resüme der sieben Reisenden auf dem "Pilgerweg des Vertrauens auf der Erde" (Motto von Taize) lauten. Vom 19.-27.8.2006 unternahmen Jugendliche der Kirchengemeinde Westerstede mit ihrer Jugenddiakonin diesen Pilgerweg in das Dorf Taize in der Burgogne (Burgund).

Zunächst sollten ca. 1000 km über Luxemburg überwunden werden, bevor sich die Gruppe im Kreise von 5000 anderen in erster Linie jungen Christen wiederfand. Das anfängliche Chaos ("puh ist das voll hier", "wo bekommen wir Information über den Ablauf, wer weiß hier eigentlich Bescheid"), das uns Deutschen eine vertraute Struktur vermissen ließ, wich schnell einer Gelassenheit gegenüber der Schlange an der Essensausgabe, den einfachen Mahlzeiten, den Menschenmassen auf dem Platz und bei den Tagesgebeten in der Kirche. Die größte Gruppe neben den Deutschen stellten eindeutig die Italiener, die nicht müde wurden, ihre Lebensfreude (bis spät in die Nacht) zum Ausdruck zu bringen. Die Stimmung war friedvoll, vergleichbar mit Evangelischen Kirchentagen.

Ein volles Programm führte durch den Tag: Nach Morgengebet und Frühstück hielten einige Brüder Bibeleinführung (mit freiwilligen Übersetzern). Erkenntnisse wurden in (europäischen) Gesprächsgruppen weiter gedacht. Mittagsgebet, Mittagessen, Dienste, Gesprächsgruppen, Abendessen, Abendgebet rundeten den Tag ab. 
Die Gesprächsgruppen und regelmäßigen Dienste wie Abwaschen und Müll entsorgen dienten dazu, das Nützliche mit dem Kennenlernen des Nächsten zu verbinden. Dank unserer Englischkenntnisse (dem sog. Taize-Englisch) bekamen wir schnell Kontakt zu den Menschen anderer Länder - am Ende der Woche wurden viele Emails ausgetauscht. 

Zurückgekehrt aus Taize merken wir erst, wie schön es dort tatsächlich war und ist, was uns innerlich mit diesem Ort verbindet, denn alle verspüren eine Sehnsucht dort in nicht allzu ferner Zukunft wieder hinfahren zu wollen...

Jugenddiakonin Birte Rosendahl

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2020 Ev.-luth. Kirchengemeinde Westerstede | Kirchenstraße 5 | 26655 Westerstede | Tel.: 04488.8308.88 | E-Mail: Kirchenbüro Westerstede | http://westerstede.kirche-oldenburg.de